Neuigkeiten, Infos, Daten und Termine

Aktuelles

  • Unser Neuzugang, der junge Regisseur Nils Keller ist Geschichtenerzähler durch und durch, egal ob im Spielfilm oder in der Werbung. Dabei entstehen in der Regel Filme, bei denen Genre, Drama und eine Prise Comedy aufeinandertreffen. Am wichtigsten findet er spannende Figuren und eine gute Mischung aus Anspruch und Unterhaltung.
    Sein während des Regiestudiums an der HFF München entstandener mittellanger Thriller „Midnight Regulations“ lief im Programm internationaler Filmfestivals wie den Hofer Filmtagen. Als Werbefilmregisseur ist er für Kunden wie Procter & Gamble, Pringles, Huawei, E.ON und BMW tätig und wurde mehrfach mit internationalen und nationalen Preisen ausgezeichnet.
    Aktuell bereitet er das Science-Fiction Kurzfilm-Drama „Almost Home“ vor, für das er, wie bei vielen seiner Projekte, auch das Drehbuch schreibt.


    Bild: © Nils Keller
  • Lea Becker wird bei drei Folgen der neuen Netflix Serie „Kitz“ Regie führen. Die von Odeon Fiction produzierte Serie wurde von Nikolaus Schulz-Dornburg und Vitus Reinbold kreiert, die auch als Executive Producer fungieren.
    Ein Jahr nach dem tragischen Tod ihres Bruders dringt die 19-jährige Kitzbühelerin Lisi in die dekadente Welt einer Münchner Clique ein, die jede Saison in den Nobelskiort zum Feiern einfällt. Doch schon bald tritt Lisi eine Lawine los, die die Wahrheit hinter der Fassade voller Glamour, Geld und Hedonismus zum Vorschein bringt – mit unkontrollierbaren Folgen. (Quelle: Netflix Newsletter, September 2020)


    Bild: © Lea Becker
  • Die höchst erfolgreiche ZDF-Serie „Die Chefin“ ist angelaufen, jeden Freitag zur Prime Time mit Rekord-Quoten. Unser Autor Peter Kocyla hat am 16.10. mit seiner Folge „Nachtgestalten“ alle Rekorde gebrochen. Mit 6,24 Millionen ist sie die bis dahin höchste Einschalt – Quote, die „Die Chefin“ je hatte.


    Bild: © SRF/ZDF/Michael Marhoffer
  • Am 06.11. wird es dann spannend mit einer neuen Chefin Folge: „Goliath“, geschrieben wurde von unserem Autor Florian Iwersen.


    Bild: © SRF/ZDF/Michael Marhoffer – Bild: SRF1
  • Und zum Abschluss: am Freitag, 20. November die „Die Chefin“ Folge „Verzockt“ aus der Feder unseres Autoren Peter Kocyla. Wir freuen uns auf zwei wunderbare neue Folgen. Einschalten nicht vergessen um 20:15 Uhr im ZDF!


    Bild: © ZDF/Michael Marhoffer
  • Einen Maibaum zu stellen ist keine ungefährliche Aufgabe. Dies muss auch Bernd Eberl erfahren, erster Vorsitzender des Amaringer Burschenvereins, der beim Bewachen des gestohlenen Maibaums erschossen wird. Die neue „Die Rosenheim-Cops“ Folge „Bestohlene Diebe“ von unserer Autorin Claudia Leins wurde am 03.11. im ZDF ausgestrahlt. Für alle die es verpasst haben ist die Folge noch bis Ende Oktober 2021 in der ZDF Mediathek verfügbar.


    Bild: © ZDF Mediathek
  • Nach den tollen Quoten für die ersten zwei Staffeln schrieb unser Autor Christian Eisert auch für die dritte Staffel der „Tuning Profis“ die Off-Texte.
    Ab dem 22.11. machen jeden Sonntagmittag und Donnerstagabend in zwölf neuen Folgen eine Handvoll sympathischer Berliner aus abgerockten Autos Schmuckstücke.


    Bild: © Christian Eisert
  • Lea Beckers Dokumentarfilm „Der perfekte Run“ wird am Montag, den 30.11. um 23:55 im ZDF ausgestrahlt und dann in der Mediathek gezeigt. Der Film begleitet drei Teenager, die als Leistungssportler ein gemeinsames Ziel haben: Medaillen für Deutschland gewinnen! In einem Internat in den Allgäuer Bergen trainieren sie fernab von ihren Familien, um irgendwann ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Als Teil des deutschen Snowboardcross Nationalteams beißen sie sich jedes Jahr erneut durch die lange, harte Saison und meistern zwischendrin schnell Schularbeiten und Prüfungen. Und immer schwingt die Angst vor einer Verletzung mit, die das plötzliche Aus für die Karriere bedeuten kann.

  • Nachdem letztes Jahr die Dreharbeiten begonnen hatten ist es nun endlich soweit. Ab dem 18. November werden jeden Mittwoch um 20:15 Uhr jeweils zwei Folgen der achtteiligen Serie „Lucie. Läuft doch!“ auf Vox ausgestrahlt. Die Folge 5Pornoking“ stammt aus der Feder unserer Iris Kobler und läuft am 02.12.


    Bild: © DWDL
  • Unser Autor Tarek Roehlinger erhält eine Drehbuchförderung von der MFG Baden-Württemberg. Sein Treatment nennt sich „Tag X“ und spielt im Kosmos der rechtsradikalen Reichsbürger – Prepper – Banden, die sich heimlich auf den revolutionären Umsturz der deutschen Demokratie vorbereiten, bzw. in diesem Fall selber erzwingen wollen. Der traumatisierte MARCEL (32) ist Mitglied der rechtsradikalen Kameradschaft Kommando Nord, die sich aus Bundeswehrsoldaten und Polizisten zusammensetzt. Als die Einheit den Friedensaktivisten RAHMI (36) entführt, wird Marcel damit beauftragt, die Geisel zu bewachen. Marcel, der sonst keine Freunde hat, kümmert sich um Rahmi und zwischen den beiden entspinnt sich eine groteske Freundschaft.


    Bild: © Tarek Roehlinger
  • Derzeit wird die 9. Staffel der RTL Serie „Der Lehrer“ in Bonn gedreht. Dabei handelt es sich zugleich um die letzte Staffel mit der beliebten Hauptfigur. Eine der Folgen (Folge 9) rund um die letzten Abenteuer vom Lehrer wurde von unserer Autorin Iris Kobler geschrieben. Der Drehstart ist am 18.11.


    Bild: © TVNOW / Frank Dicks
  • Nachdem die WOLF-GÄNG bereits im September in Essen den Publikumspreis der 37. Kinderfilmtage im Ruhrgebiet gewonnen hat, wurde der Kinospielfilm aus der Feder unseres Autoren Marc Hillefeld für den Hessischen Filmpreis 2020 nominiert!


    Bild: © Marc Hillefeld
  • Bis Ende November könnt Ihr noch die beiden Folgen „Lebenstraum“ und „Gegen alle Zweifel“ der Hebammen-Reihe „Lena Lorenz“ auf der ZDF Mediathek ansehen. Die Drehbücher haben unsere beiden Autorinnen Julie Fellmann und Sarah Augstein geschrieben.


    Bild: © ZDF
  • Nachdem die Zuschauer bereits in der Erfolgsserie „Club der roten Bänder“ Toni, Asperger-Autist, und Valerie, die das Tourette-Syndrom hat, ins Herz geschlossen haben, lernen sie Toni und Valerie jetzt auf ihrem turbulenten Weg ins Erwachsenwerden neu kennen. Diese Serie ist für alle „Club der roten Bänder“ Fans ein absolutes MUST. Wie schon bei CdrB führt auch diesmal wieder unser Regisseur Felix Binder Regie. Der Dreh hat vor kurzem begonnen und ausgestrahlt wird „Tonis Welt“ bei VOX und ist kurz vorher auch auf TVNOW abrufbar. Wir können es kaum erwarten!


    Bild: © Martin Rottenkolber, TVNOW / Martin Rottenkolber
  • Es dürfen die Früchte von Jan Bauers harter Arbeit letztes Jahr geerntet werden! Drei neue Folgen SOKO München, jeweils Montag, 18:00 Uhr. Am vergangenen Montag, 21.09., ging es los mit „Auf der Hut“, mit Tobias van Dieken (mit im Bild) und 400 Schafen. Weiter geht’s mit „Die Hebamme“ am 28.09. und abschließend „Pranks“ am 05.10. Zudem befinden sich derzeit drei weitere Krimi-Folgen in Fertigstellung, diesmal für die Kollegen von der SOKO Hamburg, gedreht im Sommer im Alten Land und auf dem Hamburger Kiez.


    Bild: © Felix Beßner (l. Tobias van Dieken, r. Jan Bauer)
  • Weiter geht es mit Claudia Leins‘ neuer Folge „Bettys Diagnose – Im Ende ein Anfang“, in der sich Betty nach ihrer überstandenen Verletzung erneut mit dem Thema Schwangerschaft konfrontiert sieht, was abermalig für Turbulenzen in ihrer Beziehung zu Dr. Stern sorgt. Turbulent geht es auch auf Station zu, wo Drag Queen Miss Liza die Schwestern und Ärzte mit frechen Sprüchen bei Laune hält. Freitag, den 02.10. um 19:25 Uhr im ZDF.


    Bild: © ZDF
  • Die höchst erfolgreiche ZDF-Serie „Die Chefin“ geht im Oktober in die 11. Staffel, jeden Freitag zur Prime Time. Den Auftakt der Staffel bildet die Folge „Nachtgestalten“ (16.10. um 20:15 Uhr). Eine Woche später gefolgt von „Schuld“ (23.10. um 20:15 Uhr). Beide Folgen stammen aus der Feder unseres Autoren Peter Kocyla. Einschalten nicht vergessen!


    Bild: © SRF/ZDF/Michael Marhoffer – Bild: SRF1
  • Trotz Corona-Pause wurden diesen Sommer noch zwei Krimi-Folgen aus der Feder von Markus Staender verfilmt: Einmal gab es von ihm für die NOVA Film eine weitere Folge von „Ein Fall für Zwei“, in der die Staatsanwältin sich selbst mit einer Mordanklage konfrontiert sieht. Und dann wurde von der UFA Fiction auch noch seine erste Folge für „SOKO Leipzig“ gedreht: Das brandaktuelle Thema der Konversions-Therapien aufgreifend wird der Tod eines jungen Mannes untersucht. Ausstrahlungstermine sind noch unklar, wahrscheinlich Ende 2020.


    Bild: © Uwe Frauendorf
  • Unser Autor Andrej Sorin erhält gemeinsam mit Regisseur und Co-Autor Max Gleschinski eine Drehbuchförderung der Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern. In dem Thriller „Tote Tiere“ geht es um das Leben an der deutsch-polnischen Grenze, die große Liebe und einen Banküberfall, der in einem Stau endet.


    Bild: © Andrej Sorin
  • Die „Wolf-Gäng“ als Touristenmagnet: Mit viel Liebe zum Detail wurde mit Originalrequisiten ein phantasievoller Escape-Room nach den Motiven aus dem Kinofilm eingerichtet, eine Wolf-Gäng-Stadtführung durch die Altstadt bringt Besuchern die Originaldrehorte nahe und große und kleine Fans können sich danach mit einem ‚Blutsplitter‘ aus Schokolade stärken. Auch fast zwei Jahre nach den Dreharbeiten zur Wolf-Gäng aus der Feder unseres Autors Marc Hillefeld, ist das südhessische Alsfeld noch immer im Wolf-Gäng-Fieber. Nach einer ausverkauften Open-Air-Vorführung in Anwesenheit der jungen Hauptdarsteller, des Regisseurs Tim Trageser und unseres Autors feierte Alsfeld seine neue Touristenattraktion. Natürlich mit anschließender Verköstigung des Blutsplitters und einer Eintragung ins goldene Buch der Stadt. Weitere Veranstaltungen sind bereits geplant.


    Bild: © Unser Autor Marc Hillefeld beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Alsfeld. (Foto: Tim Trageser)
  • Wir sind total begeistert den Start einer der ersten drei deutschen Netflix Originals ankündigen zu dürfen. „FREAKS – Du bist Eine von Uns“! Der Film ist in Zusammenarbeit mit dem ZDF Das kleine Fernsehspiel und der PSSST! Film unter der Regie von Felix Binder entstanden. Drehbuchautor ist Marc O. Seng. Als die junge Vorstadt-Mutter Wendy entdeckt, dass in ihr übernatürliche Kräfte schlummern, muss sie feststellen, dass es alles andere als leicht ist eine Heldin zu sein. Vor allem, wenn man sich nebenbei noch um seine Familie kümmern muss. Ab dem 02. September auf Netflix und für einen ersten Vorgeschmack geht es hier zum Trailer: https://bit.ly/3lnQLZs.

  • Wir freuen uns sehr über unseren Neuzugang: Jonas Bock! Der frisch absolvierte Drehbuchstudent der HFF München liebt vor allem Komödien mit gut beobachtetem Humor und schillernden Figuren. Solche möchte er auch gerne in Serien- und Filmform schreiben, von handzahm bis österreichisch. Dabei hat er es nach eigener Aussage auf alle Arten von Lachern abgesehen: Egal, ob Best-Ager-Schmunzeln, Young-Adult-Pruster, derbe Schenkelklopfer oder Arthouse-Augenbrauen-Heber. All Lacher are beautiful. Derzeit schreibt er für die Neue Super an einer Film-Komödie, mit der Rat Pack erarbeitet er ein Comedy-Serienprojekt. Als Dramaturg unterstützt er schließlich den vom FFF geförderten HFF-Abschlussfilm BIS ES MICH GIBT von Sabine Koder.


    Bild: © Jonas Bock
  • Ab dem 4. Oktober startet die schon 5. Staffel der Teenager-Serie „Spotlight“ auf Nickelodeon. 35 neue Folgen der UFA-Produktion sind in diesem Sommer unter besonderen Bedingungen entstanden. Und im 5. Jahr gab es sogar eine Premiere, denn Patrick Schlosser hat in diesem Jahr nicht nur inszeniert, sondern auch die Bücher mitgeschrieben. Sozusagen Double-Feature.


    Bild: © privat
  • Seit Juli wird rund um Landsberg am Lech und München fleißig gedreht: „Kanzlei Berger“ (AT) eine Auftragsproduktion der Constantin Television. In der Anwalts- und Familienserie stellen sich zwei grundverschiedene Schwestern der schwierigen Herausforderung gemeinsam die Familienkanzlei fortzuführen während sich der Vater von einem Herzinfarkt erholt. Dass es dabei immer wieder zu Konflikten kommt versteht sich fast von selbst … Die Drehbücher stammen u.a. aus den Federn unserer Autoren Klaus Rohne und Michel Birbæk, ein Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.


    Bild: © obs/Constantin Television/Hannes Magerstaedt
  • Die Dreharbeiten für die beiden neuen Folgen 5 und 6 der ARD-Reihe „Der Ranger: Paradies Heimat“ haben am 22.07.2020 in der Sächsischen Schweiz begonnen. Die Geschichten um die Familie des Nationalpark-Rangers Jonas (Philipp Danne) gehen damit bereits ins dritte Jahr. Regie Imogen Kimmel. In Rainer Rupperts Drehbuch muss Ranger Jonas sich um ein junges Liebespaar kümmern, die sich in einer Blockhütte im Nationalpark versteckt, weil ihre Eltern ihre Liebe und ihr zur Welt kommendes Kind ablehnen – eine ungewöhnliche Aufgabe für den Naturburschen Jonas. Rainer zur Ranger-Reihe: „Ich mag Geschichten, die uns etwas über das Leben auf dem Land und mit der Natur erzählen. Ich finde es spannend, die Unterschiede zwischen den Erfahrungswelten der Metropolen und des Landes zu zeigen. Die Konfliktlinien zwischen Stadt und Land sind ein sehr aktuelles Thema. Das hat auch viel mit mir selbst zu tun: nach 25 Jahren im wilden Berlin-Kreuzberg bin ich vor zwei Jahren in die tiefste brandenburgische Provinz umgezogen – mit Mann und Hund und Tieren. Das verändert die Sicht auf die Welt und das Leben sehr.“ Die Sendetermine für die beiden Folgen sind voraussichtlich im Januar 2021.


    Bild: © MDR/ARD/ndF/Tom Schulze
  • Am 11. August war der Drehstart für eine neue Folge „Großstadtrevier“, für die unser Autor Andrej Sorin das Drehbuch schrieb. Im TV wird die Geschichte voraussichtlich im Frühjahr 2021 zu sehen sein.


    Bild: © ARD/Thorsten Jander
  • Pünktlich zum sechzigsten Jahrestag des Baus der Berliner Mauer!

    3 ½ Stunden dauert die Fahrt des Interzonenzugs D-Zug 151 München-Ost-Berlin bis nach Ludwigstadt, dem letzten bundesdeutschen Bahnhof vor der innerdeutschen Grenze. Und genau 3 ½ Stunden haben die ostdeutschen Passagiere am 13. August 1961 Zeit, die Entscheidung ihres Lebens zu fällen: Bleibe ich im Zug, oder steige ich vor der Grenze aus? Denn kurz nach der Abfahrt in München machen Gerüchte die Runde, dass die DDR eine Mauer baut und die Grenze dicht machen wird – für immer (FFF Bayern). Das Drehbuch zu diesem hochspannendem TV-Film stammt von unserer Autorin Beate Fraunholz und Robert Krause. Regie führt Ed Herzog. Seit dem 24.08. wird gedreht und die Ausstrahlung findet voraussichtlich 2021 statt.


    Bild: © Beate Frauenholz
  • Am 29. September beginnen die Dreharbeiten zum ARD-Degeto-Film „Die Taufe“ (AT) von unserer Autorin Julie Fellmann, die das Drehbuch gemeinsam mit Co-Autorin Stefani Straka geschrieben hat. Viola und Feras lieben sich. Die Krönung ihrer gemeinsamen Liebe ist ein Kind. Getauft wird nicht: Viola ist katholisch, der Iraner Feras Moslem. Doch die beiden haben die Rechnung ohne ihre Familien gemacht…


    Bild: © Julie Fellmann
  • Und ein Spot für den heißen Sommer gibt es auch noch. Unser Regisseur Patrick Schlosser hat für die neue Kampagne von Mitsubishi Electric die Spots beigesteuert. Und auch hier sowohl Buch + Regie verantwortet.
    https://bit.ly/3hA6Vg1


    Bild: © I. Arntz
  • Am 9. Mai um 20:15 läuft die neuste und sehr ungewöhnliche Folge „Blutlinien“ unseres Autors Olaf Kraemer in der erfolgreichen Reihe „Stralsund“. Der kinohafte Film behandelt das Schicksal der Kinder von Kriminellen und ist ab dem 8. Mai in der Mediathek des ZDF zu sehen. „Der Film bewegt sich eher langsam, aber mit einer unaufhaltsamen Bewegung auf einen Punkt zu, an dem sich die Lebenswege der Figuren noch einmal auf eine tragische und schicksalhafte Weise überschneiden.“

    Über das Drama einer tiefen Verbundenheit, die zum Verhängnis werden kann, zieht „Blutlinien“ den Betrachter zunehmend in seinen Bann – motiviert von Inzest-Mutmaßungen und anderen Ahnungen, die bereits in der Eingangsszene mit dem unzertrennlichen Trio aufkommen. Die Geschichte bewegt sich langsam, da es aber dem Abgrund entgegen geht, Kraemer sich eine sehr existentielle Geschichte ausgedacht hat, sind Intensität und innere Spannung hoch. Und diese Tonlage bestimmt auch ein Stück weit den Ausgang – zumindest den des Familiendramas.“ Dieser Artikel stammt von http://www.tittelbach.tv/programm/reihe/artikel-5548.html.


    Bild: © ZDF
  • Das 40-jährige Jubiläum von Löwenzahn wird dieses Jahr mit einem Afrika-Special gefeiert. Sozusagen als Teaser dafür schrieb unser Autor Christian Eisert drei Löwenzähnchen-Folgen, in denen Fritz Fuchs‘ Hund Keks Tiere aus Afrika trifft: Löwen, Elefanten und einen Pavian. Außerdem schrieb Christian eine Bärenfolge. Die Ausstrahlungstermine: 13.05.20 Keks und der Bärenhunger, 14.05.20 Keks und der Riesenwuschel, 17.05.20 Keks und die grauen Riesen, 18.05.20 Keks und der verlorene Schlüssel, jeweils 18:40 Uhr im KiKA.


    Bild: © ZDF
  • Ein Sommer in Andalusien“! Wie gerne würden wir dorthin fahren. Da dies wegen der momentanen Lage nicht möglich ist, entführt uns unser Autor und Regisseur Michael Keusch dorthin. Am 13. April um 20:15 Uhr im ZDF ist es so weit und wir tauchen einfach ab ans Meer, in den Süden. Auch für uns kommen wieder bessere Zeiten. In der Zwischenzeit: Andalusien auf Distanz.


    Bild: © ZDF/Pierre Guiber
  • Die Mitte ist ein guter Anfang“ – Bestsellerautorin Franka Bloom erzählt witzig und klug von der besseren Lebenshälfte… Alles dreht sich um den schönsten Tag im Leben…. Nach 20 Jahren bekommt Eva von ihrem Freund überraschend einen Heiratsantrag. Auch die gemeinsame Tochter ist begeistert. Doch Evas Freude hält sich zunächst in Grenzen. Wieso sollte sie mit fast 50 noch heiraten? Ist doch alles gut, wie es ist. Wieso etwas Gutes verändern? Zudem scheinen sich um sie herum alle Paare zu trennen. Oder hat Arne ein schlechtes Gewissen? Eine Affäre? Immerhin war da mal diese Geschichte mit seiner Kollegin … Unwillkürlich beginnt Eva, alles zu hinterfragen – ihr Leben, ihre Liebe und ihre Sehnsüchte. Wo bleibt sie selbst eigentlich? Oder ist die Mitte des Lebens ein guter Anfang für etwas Neues? (Für alle Bräute, die sich nicht entscheiden können – oder wollen 🙂 Dieses Buch lädt ein verfilmt zu werden…. wenden Sie sich gerne an uns!


    Bild: © rowohlt
  • Eine fantastische Quote lieferte am 31.3.20 die „Rosenheim Cops“ Folge „Optimisten leben länger“ von unserer Autorin Julie Fellmann. Die beste Quote seit vier Jahren. Das ist sicherlich nicht allein der Ausganssperre zuzuschreiben. Wer wissen will wie der Ex Freund von Kommissarin Winter aussieht, kann ihn sich in der Mediathek noch ansehen!


    Bild: © ZDF
  • Am 06.04.2020, in der ARD ist die Erstausstrahlung der „Großstadtrevier-Folge Hochdosiert“, für die unser Autor Andrej Sorin das Buch verfasst hat. In der Episode geht es um ein illegales Drogenlabor, den Streit zwischen zwei Verkäufern auf dem Hamburger Fischmarkt und um einen Polizisten mit Schreibblockade. Ein Glück, dass unser Autor keine Blockade beim Schreiben verspürt! Die Folge ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar.


    Bild: © ARD / Thorsten Jander
  • Abgedreht und fertig geschnitten sind drei neue Folgen unseres Regisseurs Jan Bauer von „In aller Freundschaft – die Jungen Ärzte“. Es gibt wieder tolle Gastschauspieler und spannende Geschichten rund ums Johannes-Thal-Klinikum. Sendetermin ist noch offen.


    Bild: © Saonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH
  • Kürzlich von der Filmakademie Baden-Württemberg ehrenhaft entlassen worden, wird der junge Regisseur und Drehbuchautor Tarek Roehlinger nun Teil unserer W&D Familie! Während seines Studiums drehte Tarek diverse Projekte, darunter auch den Kurzfilm „Un état d’urgence“, der 2016 in Telluride seine Premiere feierte und anschließend auf über 50 internationalen Festivals gezeigt wurde. Tarek fühlt sich am wohlsten im komischen Drama, im dramatischen Thriller oder auch in der „thrillenden Komödie“, gerne auch vor einem gesellschaftlichen oder sozialkritischen Hintergrund. Wenn das nicht vielversprechend klingt!


    Bild: © Arash Marandi
  • Unser Regisseur Patrick Schlosser war wieder mal in der Kölner Schillerallee zu Gange. Seine „UNTER UNS“-Folgen sind ab dem 10. März um 17:30 Uhr auf RTL zu sehen. Und es sei nicht zu viel versprochen, es passiert wieder eine Menge. Eine Mutter, die ihre Probleme nicht in den Griff kriegt. Ein Kind, das plötzlich verschwunden ist. Und eine miese Intrige, die Folgen haben wird. Dies alles und noch viel mehr gibt es in den neuen Folgen voller Emotionen, Irritationen und Eskalationen


    Bild: © Stefan Behrens
  • Rund zwei Jahre ist es nun her, dass Produzent Andreas Bareiss, der Idee von Redakteur Patrick Simon folgend, Schauspieler Eric Stehfest und unseren Drehbuchautor Fabian Wiemker zum ersten Mal in einer Berliner Wohnung aufeinandertreffen ließ. Das Ergebnis nach vielen schlaflosen, doch kreativen Nächten ist „9 TAGE WACH“. Die Verfilmung der Autobiographie von „GZSZ“-Star Eric Stehfest erzählt seine zehnjährige Crystal-Meth-Sucht mit allen Höhen und Tiefen. „Ein Film wie ein Rausch“, sagt ProSieben-Chef Daniel Rosemann über die Verfilmung von „9 TAGE WACH“ – zu sehen am Sonntag, den 15. März 2020, um 20:15 Uhr auf ProSieben und JOYN.


    Bild: © ProSieben/Stephanie Kulbach
  • Am Samstag, den 28.03.2020 bringt das ZDF die letzte Episode der Reihe UNTER VERDACHT – EVAS LETZTER GANG. In der 30. Jubiläumsfolge verabschiedet sich Senta Berger in Ihrer Rolle als Ermittlerin Eva Maria Prohacek. Es bleibt hochspannend – bis zuletzt. Da hat sich unser Autor Florian Iwersen mit seinem Co-Autoren Stefan Holz mal wieder von seiner besten Seite gezeigt! Mehr Infos hier: Link.


    Bild: © ZDF/Raymond Roemke
  • Eine fantastische Drehbuchförderung gibt es für „TIME GUARDS“ von Andrej Sorin! Die MFG Filmförderung unterstützt das Serienkonzept mit 29.561€. Bei der Serie handelt es sich um eine Sci-Fi Dramedy rund um das Thema Zeitreise. Ziel der Förderung ist es, ein ausgereiftes Pilot-Buch zu entwickeln, um damit auf weitere Partnersuche zu gehen. Wir freuen uns darauf!


    Bild: © Fabian Schmutzer
  • Mit über 8 Mio. Zuschauern und mehr als 25% Marktanteil war die TV-Komödie „Mein Freund, das Ekel“ nicht nur DER Überraschungshit des Jahres 2019 für das ZDF, sondern auch der größte Quotenerfolg der letzten 10 Jahre auf diesem Sendeplatz. Kein Wunder, dass nun daraus eine Serie entstehen soll. Im writers´ room wird bereits eifrig an neuen Ekelhaftigkeiten zwischen Dieter Hallervorden und Alwara Höfels gebastelt. Mit dabei sind unsere gar nicht so ekligen Autoren Daniel Scotti-Rosin (als Headautor) und Klaus Rohne. Rat Pack Filmproduktion mit Franziska An der Gassen produziert und eins ist versprochen… es wird super lustig und natürlich unglaublich „eklig“!


    Bild: © Franziska an der Gassen
  • Am 24.02.20 lief die erste Folge „4 Zimmer, Küche, Tod“ von 4 Folgen der „Soko München“ unseres Regisseur Jan Bauer. Bei der Wohnungsnot in München muss man sich über nichts mehr wundern… Sobald die Termine der weiteren Folgen bekanntgegeben wurden erfahren Sie es hier bei uns!


    Bild: © ZDF Mediathek
  • Des Weiteren hat Jan Bauer gerade erfolgreich die Dreharbeiten für 3 Folgen der beliebte Ärzteserie „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ beendet. Die Ausstrahlungstermine sind noch nicht bekannt.


    Bild: © Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH
  • Das neue Jahr geht gut los! Lea Beckers Dokumentarfilm „DER PERFEKTE RUN“ wird am 21.01. um 19:30 Uhr im Cinestar Saarbrücken seine Uraufführung auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis feiern. Medaillen für Deutschland gewinnen! – das ist der gemeinsame Traum dreier ehrgeiziger jugendlicher Leistungssportler. Im Skiinternat Oberstdorf opfern sie fernab ihrer Familien einen Großteil ihrer Jugend um als Teil des deutschen Snowboardcross Nationalteams irgendwann ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Im Rahmen des Wettbewerbs Dokumentarfilm wird „Der Perfekte Run“ auch am 22.01. um 15:00 Uhr, am 23.01. um 21:00 Uhr und am 24.01. um 10:00 Uhr zu sehen sein. Der Film wurde als Koproduktion zwischen Jupiter Fiction, dem ZDF/kl. Fernsehspiel und der HFF München realisiert und vom FFF Bayern gefördert. Hier geht’s zum Trailer: https://bit.ly/30zJH1U.


    Bild: © Jupiter Fiction
  • Das magische siebte Jahr ist angebrochen: Die magische Sieben spielt nicht nur eine wichtige Rolle in den Abenteuern um „DIE WOLF-GÄNG“… ebenso viele Jahre haben unser Autor Marc Hillefeld und Regisseur Tim Trageser an der Kino-Umsetzung der erfolgreichen Jugendbuch-Reihe gearbeitet!
    Ab dem 23. Januar 2020 ist es dann endlich soweit und die Abenteuer der „Wolf-Gäng“ nach den Motiven des Bestsellerautors Wolfgang Hohlbein schaffen den Sprung auf die große Leinwand:
    Ausgerechnet ein Vampir, der kein Blut sehen kann (Aaron Kissiov), eine Elfe mit Flugangst (Johanna Schraml) und ein Werwolf mit Tierhaarallergie (Arsseni Bultmann) müssen ihre magische Welt retten. Humor, sanfter Grusel und Staunen sind dabei garantiert… auch durch die erwachsenen Hauptrollen, in denen u.a. Rick Kavanian, Sonja Gerhardt, Axel Stein und Christian Berkel ihr gruseliges und humoristisches Talent beweisen.
    Produziert wurde die aufwendig und mit viel Spaß an der Magie des Kinos inszenierte Grusel-Komödie für junge (und ältere Fans) von Christian Beckers Rat Pack im Verleih der Sony/Columbia.


    Bild: © Rat Pack
  • Dass unser Autor und Regisseur Patrick Schlosser recht vielseitig ist, wussten wir ja schon, aber nun hat er noch ne Schippe draufgelegt. Oder besser gesagt ein paar Kilo Kuchenteig. Denn für die deutsche Fassung der sehr lustigen Netflix-Backshow „WER KANN, DER KANN“ hat er die Bücher geschrieben. Und er war sehr begeistert von der Zusammenarbeit mit der unglaublich sympathischen Angelina Kirsch. Wie er uns verriet, ist dies das perfekte Programm für alle Nicht-Perfekten und vor allem für einen lustigen Abend. Ab 17. Januar oder wann immer ihr wollt auf Netflix.


    Bild: © Patrick Schlosser
  • Am Dienstag, 21.01. um 19:25 Uhr ermitteln wieder „DIE ROSENHEIM-COPS“ im ZDF. In der Folge „Beichte eines Toten“ aus der Feder unserer Autorin Julie Fellmann finden sie einen Mann im Beichtstuhl – nur leider wurde er ermordet, bevor er die Beichte ablegen konnte. Wer wissen will, welches mörderische Geheimnis er auf dem Herzen hatte: Einschalten!


    Bild: © ZDF Mediathek
  • Jede Stimme zählt! „CLUB DER ROTEN BÄNDER – WIE ALLES BEGANN“ ist als Bester Film (National) für den Jupiter Award 2020 nominiert. Noch bis zum 31. Januar 2020 kann für den Film unseres Regisseurs Felix Binder abgestimmt werden: https://bit.ly/2tD3Acj.

  • Anfang Februar (04.02.) wird auch im ZDF wieder ermittelt. Um 19:25 Uhr in einer neuen Folge von „DIE ROSENHEIM COPS – Der neue Mann“, geschrieben von unserer Autorin Katrin Arendt und ihrem Co-Autor Nikolaus Schmidt.
    Auf dem Pferdehof der Familie Siegl wird im Stall eine Leiche gefunden. Der Tote ist Benedikt Siegl, der Sohn des Pferdehof-Besitzers…


    Bild: © ZDF
  • Hier sehen Sie die neue Löwenzahn-Band. On Stage und in Farbe zu bewundern am 06.02.2020 um 19:25 Uhr im KiKa und am 09.02.2020 um 08:35 Uhr im ZDF. In Szene gesetzt und musikalisch betreut von unserem Regisseur Patrick Schlosser (hier sehr mittig). Mittlerweile hat sich die Aufregung bei ihm gelegt, aber in dieser „LÖWENZAHN“-Folge geht es um das berühmte „Lampenfieber“. Und natürlich gibt es einen unwiderstehlichen Song mit Hit-Potential in dieser Folge!


    Bild: © Andrea Hansen
  • Am 07. Februar startet auf Sat.1 die deutsche Adaption der holländischen Erfolgs-Sitcom „DIE LÄUSEMUTTER“. Verantwortlich für die Drehbücher rund um die äußerst eigenwillige „Glücksbaum“-Grundschule mit noch eigenwilligeren Lehrern und Eltern, an der die Kinder noch das Vernünftigste sind, zeichnen sich unsere Autoren Iris Kobler und Gerd Lurz.


    Bild: © Sat.1
  • Coole Karren, schrullige Schrauber und Off-Texte von Christian Eisert: „DIE TUNING PROFIS“, immer donnerstags um 20:15 Uhr auf nitro.


    Bild: © nitro
  • Pünktlich zu Beginn der Karnevalszeit gibt es weitere Gags von unserem Autor Christian Eisert rund um Fasching und Valentinstag in Bayerns ältester Late Night Show: „GRÜNWALD FREITAGSCOMEDY“ am Freitag, 14.02. um 23:00 Uhr im BR.


    Bild: © BR
  • Mit sehr guter Quote und hervorragender Zuschauer-Resonanz lief am 07. Januar in der Primetime auf BBC1 das Jahresspecial zum Medical Dauerbrenner „HOLBY CITY“ von unserem Regisseur Jan Bauer. Ein Link zu dem Einstünder ist über W&D zu bekommen. Derzeit befindet sich Jan in Vorbereitung für drei neue Folgen von „IN ALLER FREUNDSCHAFT – DIE JUNGEN ÄRZTE“ (Saxonia Media/ARD). Gedreht wird ab dem 28. Januar in und um Erfurt.


    Bild: © BBC Studios
  • Ein ganz besonderes Weihnachtsschmankerl gibt es am 25.12. um 20:15 Uhr in der ARD. Mit „DONNA LEON – Stille Wasser“ verabschiedet sich Commissario Brunetti nach 26 Fällen. Das Drehbuch für das fulminante Finale stammt von unserem Autor Florian Iwersen und dem Co-Autor Stefan Holtz.


    Bild: © Nicolas Maack/ARD
  • Vitamine satt gibt es am 30.12. um 17:50 Uhr im ZDF bei der SOKO in München – im Großmarkt wurde der Obststandlbesitzer Sebastian Mooshofer ermordet, dessen Bruder die Haidhauser Damenwelt offenbar nicht nur mit Äpfeln und Bananen beglückt hat… Die neue Folge „Ungleiche Brüder“ stammt aus der Feder unserer Claudia Leins.


    Bild: © Markus Sapper/ZDF
  • SEKRETÄRINNEN“ wird ab dem 02. Januar mit zehn Folgen um 21:15 Uhr bei RTL zu sehen sein. Mehr als sechs Jahre nach der ersten Staffel geht es für die von Bantry Bay produzierte Serie nun weiter. Regie für die ersten 4 Folgen führte Jan Markus Linhof.


    Bild: © Guido Engels/MG RTL D
  • Jan Bauer ist einer der ganz wenigen Regisseure, die immer wieder auch von der BBC geholt werden, um fürs britische Fernsehen zu arbeiten. Seit Jahren dreht er die Jahres-Specials des Prime-Time Medical Dauerbrenners „HOLBY CITY“. Seine neueste Folge, die im Herbst im Waliser Hochwald gedreht wurde, läuft am 07. Januar auf BBC1. Über Writers & Directors kann man ein Link zur Sichtung der Folge bekommen.


    Bild: © BBC Studios
  • Oh ja. Es geht um Graffiti. In der neuen Löwenzahnfolge von unserem Regisseur Patrick Schlosser, die am 09. Januar 2020 zur besten Sendezeit um 19:25 im KIKA Premiere hat. Und ja, es entspricht nicht der Wahrheit, dass er dieses Graffiti selbst gestaltet hat. Er bleibt wohl doch lieber beim Inszenieren. Und wer es versäumt, kann die Folge auch Sonntag, den 12.01.2020 um 08:35 im ZDF anschauen.


    Bild: © Patrick Schlosser
  • Andreas Kanonenbergs Folge „Doppelkopf“ der beliebten Krimireihe „STRALSUND“ hatte am 23.11. eine phantastische Einschaltquote und ebenso gute Kritiken. Wer die Folge verpasst hat, kann sie noch in der Mediathek anschauen.
    6 Millionen und 20,1% Marktanteil.

    https://www.zdf.de/filme/stralsund/stralsund—doppelkopf-100.html
    Goldene Kamera.de https://www.goldenekamera.de/tv/article227656561/Die-besten-TV-Tipps-der-Woche.html
    Tittelbach http://www.tittelbach.tv/programm/reihe/artikel-5403.html


    Bild: © ZDF Mediathek
  • Am 19.12. ist auf 3SAT ist noch einmal der deutsch-italienischen Zweiteiler „EISFIEBER“ unseres Autors Olaf Kraemer (Co-Autorin Beatrix Christiansen) mit Tom Schilling, Anneke Kim Sarnau und Matthias Brandt zu sehen. Die Vorlage „Whiteout“ schrieb der Bestsellerautor Ken Follet. Ein TV-Zweiteiler im typischen handlungsstarken Stil des angloamerikanischen Erzählens. Spannung und Funktionalität sind alles und Tom Schilling, Matthias Brandt & Anneke Kim Sarnau zeigen in dem ZDF-Thriller coole Klasse.“ sagt Tittelbach.


    Bild: © ZDF
  • Derzeit laufen in München und Umgebung die Dreharbeiten für einen neuen Film der ZDF-Samstagskrimireihe „MÜNCHEN MORD“ aus der Feder unseres Autors Peter Kocyla. In der Folge „Der Letzte seiner Art“ wird ein 52-jähriger Mann in der Nähe der Münchener Hackerbrücke ermordet. Flierl, Neuhauser und Schaller finden heraus, dass der Mann ein ehemaliger Angestellter des sogenannten Paten von München war, dem letzten seiner Art.


    Bild: © ZDF/Jürgen Olczyk
  • Am 05. Dezember erschien „EnTlich glücklich – 7 Erfolgstrategien für Pechvögel und Glücksritter“ – die zweite Zusammenarbeit unseres Autors Christian Eisert mit Disney. In diesem augenzwinkernden Ratgeber zeigt Christian, wie uns die bekanntesten Figuren aus Entenhausen Vorbild sein können für ein glücklicheres Leben. Inklusive Happy-Ent.

  • Spannend, aber gleichzeitig wehmütig wird es am Freitag, 25.10. um 20:15 Uhr auf Arte. Es wird die finale Folge „Evas letzter Gang“ der Reihe „UNTER VERDACHT“ ausgestrahlt. Für einen würdigen Abschluss der großartigen Reihe hat unser Autor Florian Iwersen zusammen mit seinem Co-Autor Stefan Holtz wieder das Drehbuch geschrieben.
    http://www.tittelbach.tv/programm/reihe/artikel-5376.html


    Bild: © ZDF/Raymond Roemke
  • Eine weitere Folge „FAMILIE DR. KLEIST“ von unserem Autor Günter Overmann wird es am 19.11. um 18:50 Uhr in der ARD zu sehen geben. Dabei muss sich Dr. Kleist in „Aussetzer“ gleich mit zwei mysteriösen Krankheitsfällen auseinandersetzen …


    Bild: © ARD/Jacqueline Krause-Burberg
  • Ermittelt wird wieder am 23.11. mit einer neuen Folge „STRALSUND – Doppelkopf“, geschrieben von unserem Autor Andreas Kanonenberg. Einschalten nicht vergessen, um 20:15 Uhr im ZDF.


    Bild: © ZDF/[m] screenworks; Foto: Gordon Timpen
  • Es ist soweit: Löwenzahn geht Prime-Time. Die neue „LÖWENZAHN“-Folge unseres Regisseurs Patrick Schlosser
    E-Sport – Das knallharte Trainingscamp“ hat am Donnerstag, dem 14.11. um 19:25 Uhr auf KIKA seine Vor-Premiere. Und die normale ZDF-Premiere gibt es dann wieder, wie gewohnt, zu früher Stunde: Sonntag, 24.11. um 08:35 Uhr. Und ja, es geht ums Zocken, aber auch ganz viel um echten Sport!


    Bild: © Andrea Hansen
  • Am Dienstag, 15.10. um 19:25 Uhr im ZDF lief Julie Fellmans neue Folge „DIE ROSENHEIM-COPS – Ende eines Picknicks“. Und für alle, die es verpasst haben: ist noch bis Ende des Jahres in der Mediathek verfügbar.


    Bild: © ZDF
  • Am Freitag, den 18.10. um 19:25 Uhr kam die Folge „BETTYS DIAGNOSE – Gute Freunde“ von unserer Autorin Claudia Leins, in der es mal wieder rund um das Mysterium Freundschaft zwischen Mann und Frau ging – wirklich nur Freunde… oder ist es vielleicht doch Liebe?! Zum nachschauen in der ZDF-Mediathek verfügbar.


    Bild: © ZDF
  • Tierisch wurde es wieder am Sonntag, 20.10., um 08:35 Uhr im ZDF. In der neuen Folge „LÖWENZAHN – Das neue Zuhause“ von unserem Autor Christian Eisert, drehte sich alles um Meerschweinchen Ira. Ein lustig-lehrreicher Thriller für Kinder.


    Bild: © ZDF/Moviepool
  • Wie fantastisch! Zusammen mit seiner Co-Autorin Helena Hofmann, erhält unser Autor Markus Staender Förderung in Höhe von 43.000€ von der MFG Baden-Württemberg für die Drehbuchentwicklung des Animationsfilms „DREAMS“.
    Ein Film für die ganze Familie: „In einer Welt, in der unsere Träume und Hoffnungen von kleinen Wesen gesteuert werden, muss die noch junge und energiegeladene Lola einen Weg finden, den tief in der Midlife-Crisis steckenden Vernon anzustupsen, denn sonst droht ihr Vater zu sterben.“


    Bild: © Markus Staender
  • Pünktlich zum Herbstbeginn ist unser Regisseur Michael Keusch zum Dreh ins sonnige Spanien gefahren. Bis Ende des Monats dreht er dort den ZDF Sonntagabend-Film „EIN SOMMER IN ANDALUSIEN“. Voraussichtlicher Sendetermin ist Frühjahr 2020.


    Bild: © ZDF/Moviepool
  • Gerade abgedreht ist das diesjährige Special für den BBC Medical-Dauerbrenner „HOLBY CITY“, das gleichzeitig Auftakt für die neue 22. Staffel ist und am 07. Januar in der Primetime auf BBC1 läuft. Gedreht wurde der 1-Stünder von unserem Regisseur Jan Bauer in den ‘Black Mountains’ in Wales – und es war sehr … nass … Die Geschichte ist eine unschlagbar britische Mischung aus intensivem Drama und grandiosem englischen Humor. Schon etwas Besonderes, dass die BBC für diese Spezial-Folgen einen deutschen Regisseur holt, der zudem der einzige Ausländer ist, der jemals bei diesem BBC-Prestige-Produkt Regie führen durfte.
    Auf Anfrage gern über die Agentur zu beziehen, da leider nicht im deutschen Fernsehen zu sehen.


    Bild: © Wayne Schlegel
  • Für die Verfilmung des autobiografischen Bestsellers von und um Eric Stehfest (Co-Autor Michael J. Stephan) „9 TAGE WACH“ fiel am 26. September die erste Klappe. Neben den beiden Romanautoren schrieb unser Autor Fabian Wiemker das Drehbuch. Gedreht wird noch bis Mitte November 2019 in Berlin und Umgebung.


    Bild: © Fabian Wiemker
  • SOKO Potsdam“ alias „Die junge SOKO“ geht ab dem 23.09. in die zweite Staffel. Drei Folgen sind von unserer Regisseurin Lea Becker. Produziert von der Bantry Bay überzeugt diese sehr besondere SOKO vor allem durch die beiden jungen Kriminalkommissarinnen. Die frischen Dialoge und die lebensnahe und feine Inszenierung besticht. Nicht verwunderlich also, dass vor kurzem grünes Licht für eine dritte Staffel gegeben wurde! Lea Becker realisierte die 5., 6. und 7. Folge der zweiten Staffel. Die Folgen sind am 21.10., 28.10. und 04.11. im ZDF zu sehen.


    Bild: © ZDF/Gordon Muehle
  • Andrej Sorin war mit seinem Drehbuch „Blaulicht-Brudis“ für den FIRST STEPS AWARD 2019 nominiert. Der Award ist einer der wichtigsten Nachwuchspreise in Deutschland und wurde am 9. September im Theater des Westens in Berlin verliehen. Neben „Blaulicht Brudis“ waren noch zwei weitere Bücher nominiert. Die Zukunft hat schon mal angeklopft und viele der anwesenden Produzenten haben intensiv Interesse gezeigt.

  • Wer noch mehr Lust auf Krimi hat, kann sich die neue Staffel von „Die Chefin“ in der ZDF Mediathek anschauen. Drei der Folgen wurden von W&D Autoren geschrieben:
    Andreas Kanonenberg, Florian Iwersen und Peter Kocyla.
    Den Anfang machte Andreas mit „Gier“, darauf folgt Florians „Lockvogel“ (13.09.) und den Abschluss bildet Peters Folge „Fremder Sohn“ (20.09.). Unbedingt anschauen, es lohnt sich!


    Bild: © ZDF
  • Ab 15. September geht die neue Staffel der Nickelodeon-Serie „Spotlight“ on Air. Es ist immerhin schon die vierte Staffel dieser sehr erfolgreichen Jugendserie der UFA Serial Drama. Seit der ersten Staffel sind der Headautor der Serie Paul Schwarz und unser Regisseur Patrick Schlosser bei den Geschichten rund um die „Berlin School of Arts“ dabei. In der neuen Staffel hat man die Schule allerdings auch mal verlassen und ist unter anderem in ein Creative Camp gegangen. Aber auch dort geht es wieder um Spaß, Tanz, Gesang, Liebe und jede Menge Stars.


    Bild: © Alexander Neumann, UFA Serial Drama, 2019
  • Lustig wird es auch wieder im BR. Unser Autor Christian Eisert schreibt mittlerweile im neunten Jahr Gags für die „Grünwald Freitagscomedy“. Neue Folgen sind am 20.09. und 18.10. um 22 Uhr zu sehen.


    Bild: © BR/Milz
  • Am 24.09. bricht leichtes Vorhochzeitchaos bei der „Familie Dr. Kleist“ aus. Die neue Folge „Verantwortungslos“ wurde von unserem Autoren Günter Overmann geschrieben. Also einschalten nicht vergessen, um 18:50 Uhr in der ARD.


    Bild: © ARD/Jacqueline Krause-Burberg
  • Die neue Löwenzahn Folge „Meerschweinchen – Das neue Zuhause“ von unserem Autor Christin Eisert läuft gleich zweimal: am 13.10. um 11:05 Uhr auf KiKA und am 20.10. um 08:35 Uhr im ZDF.


    Bild: © ZDFmediathek
  • Getüftelt wird seit dem 08.09. immer sonntags um 13:15 Uhr auf Nitro. Für die zehn neuen Folgen der „Tuning Profis“ hat unser Christian Eisert den Off-Text verfasst.


    Bild: © Nitro TV
  • Zu Herbstbeginn ist auch unser Regisseur Jan Bauer wieder fleißig. Ab Mitte September dreht er in London und Wales das diesjährige Herbst-Special für den BBC Medical Dauerbrenner „Holby City“. Im Januar ist das Ergebnis zur Prime Time auf BBC1 zu sehen.


    Bild: © Jan Bauer
  • World Film Fest 2018 in Montreal: Bester internationaler Studentenfilm. Ebenso bayerischer Kulturpreis.

    Für Isa Micklitza’s Abschlussfilm LASS UNS ABHAUEN, der am 06.10.19 um 19:00 Uhr im neuen Maxim Kino in München läuft. Isa wird danach zum Regiegespräch vor Ort sein & über das Abenteuer berichten, ein Roadmovie zu drehen, ohne zu wissen, was der nächste Tag bringt.

    Wir freuen uns, wenn Ihr vorbeischaut.


    Bild: © Ben Turlach
  • Unser Regisseur Patrick Schlosser war diesmal als Autor unterwegs und hat eine Sendung sowohl im Buchstadium als auch bei der Aufzeichnung betreut. Da aber, wie so oft, alles Top-Secret ist, können wir momentan noch nicht sagen für welches Projekt und für welche Firma er unterwegs war. Geschweige denn, wo es ausgestrahlt wird. Und natürlich sagt er auch nicht, wo er war. Soll aber toll und lustig gewesen sein.


    Bild: © Patrick Schlosser
  • Unsere Regisseurin Isa Micklitza inszenierte Ende Mai ein buntes, wildes und poppiges Musikvideo für die Münchner Newcomer-Band „Pepperella“. Das Video für den Song „love to kite“ wurde in einer knapp 4-minütigen Plansequenz verwirklicht. Die Bildgestaltung übernahm Zoe Schmederer. Die Veröffentlichung war Mitte Juni.


    Bild: © Isa Micklitza
  • Wir freuen uns, in diesem Monat zwei Neuzugänge bei uns begrüßen, zu dürfen:
    Andrej Sorin und Peter Furrer.

    Wir heißen Andrej in der W&D Familie herzlich willkommen. Der Absolvent der Filmakademie Baden-Württemberg schreibt Komödien, Krimis und Thriller. Vom Kurzclip bis zum abendfüllenden Spielfilm.
    Sein Drehbuch „Blaulicht-Brudis“ erhielt den „Creative Vision Nachwuchspreis 2019“ und wurde für den „UFA New Talent Award“ sowie den „Sehsüchte Drehbuchpreis“ nominiert. Zurzeit befindet er sich im Gespräch mit diversen Produktionsfirmen, die das Buch für das Kino verfilmen möchten.


    Bild: © Andrej Sorin
  • Peter arbeitet am liebsten im Team, um die Arbeit des Drehbuchautors ein bisschen weniger einsam zu gestalten. Am allerliebsten beinhaltet diese Arbeit dann Themenfelder, die ihn sowieso in seinem Leben beschäftigen. Seien es die Auswirkungen von Technologie auf unser tägliches Miteinander, die weit verbreitete Ziellosigkeit von Endzwanziger*innen oder high-concept Gedankenexperimente der Marke „Was wäre, wenn…“, Peters Interessen sind breit gestreut und nicht an ein Format oder Genre gebunden. Doch wenn wir mal ehrlich sind: Science-Fiction ist schon das geilste. Und auf Englisch würde er auch gerne mal wieder schreiben.

    Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Andrej und Peter, sowie auf viele gemeinsame Projekte!


    Bild: © Peter Furrer
  • Unser Regisseur Patrick Schlosser hat einen kleinen Abstecher in die Kölner Schillerallee gemacht. Für die UFA Serial Drama realisierte er neue Folgen der Serie „Unter Uns“. Diese laufen ab dem 28.05. bei RTL.


    Bild: © Patrick Schlosser
  • Einschalten heißt es am Mittwoch, 29.05. um 18:50 Uhr im Ersten (ARD). Dann ermittelt wieder „Watzmann“ in der neuen Folge „Kalkül oder Liebe“ unserer Autorin Julie Fellmann.


    Bild: © ARD/Susanne Bernhard (S2). ARD-Programmdirektion/Bildredaktion
  • Drehbeginn!!! Zwei Kommissarinnen und unsere Regisseurin Lea Becker, alle drei, jung unkonventionell und fantasievoll. Da kann man auf die neuen Fälle der zweiten Staffel von „SOKO Potsdam“ nur gespannt sein.


    Bild: © Lea Becker (m.) mit Caroline Erikson (l.) und Katrin Jaehne (r.)
  • Gerade laufen die Dreharbeiten für die neuen Folgen von „Rosenheim Cops“ an. Unter dem Titel „Satteldiebe und eine Leiche“ wird eine weitere Folge von unserer Autorin Katrin Arendt und Nikolaus Schmidt realisiert. Wieder heißt es: „Es gabat a Leich“ und diesmal führt es die Kommissare auf einen Pferdehof, wo außer einer Leiche noch ein Diebstahl auf sie wartet. Wer einen Blick riskieren möchten, muss sich noch bis Herbst 2019 gedulden, denn erst dann wird die 19. Staffel der Cops ausgestrahlt…


    Bild: © Die Rheinpfalz/Ursula Düren
  • Noch mitten im Dreh in pelziger Gesellschaft steckt unser Regisseur Jan Bauer bis zum 07.05. für vier neue Folgen „Soko München“. Inzwischen hat er zusätzlich drei neue Folgen für „In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte“ fertiggestellt, die im Frühsommer ausgestrahlt werden.


    Bild: © Felix Beßner (l. Tobias van Dieken, r. Jan Bauer)
  • Wer selber den ersten Schreibversuch wagen bzw. den ein oder anderen Tipp haben möchte, ist herzlich eingeladen zum Workshop „The Value of Creative Writing“ von unserer Autorin Julie Fellmann. Es ist eine ehrenamtliche Veranstaltung für das Netzwerk „SheSays“ am 16.05. um 19 Uhr an der Münchner Freiheit 2.

  • Wir freuen uns in diesem Monat zwei Neuzugänge bei uns begrüßen, zu dürfen:
    Ulrike Barlow und Isa Micklitza.

    Isa ist verliebt in das Genre der Tragikomödie, die neue Welten mit ganz eigenen Regeln erschafft. Ihr Herz schlägt für Protagonisten, die am Rande der Gesellschaft stehen, für Befreiungsgeschichten und das Märchenhafte im Alltäglichen. Pointen, Wortwitz und Wendepunkte sind ihre Steckenpferde. Das Zitty-Magazin schreibt über ihren Abschlussfilm „Lass uns abhauen“, er hätte „anarchischen Charme.“
    Diese Einschätzung will sie mit der Entwicklung ihres Spielfilmdebüts „Eat the poor“ (AT), sowie der schwarzhumorigen UFA-Serie „The HOLE family“ gern weiterhin bedienen.


    Bild: © Dominik Alves
  • Ebenfalls willkommen heißen wir die Autorin Ulrike Barlow. Ob heiter wie z. B. in „Bettys Diagnose“, oder den Mördern mit Spannung auf der Spur wie in „Soko Köln“, Ulrike liebt und schreibt beides. Komödien, Krimis oder „Abenteuer Leben“, sie findet bei all diesen Genres den richtigen Ton.

    Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit mit Ulrike und Isa, sowie auf viele gemeinsame Projekte!


    Bild: © Ulrike Barlow
  • Zurzeit entsteht in Zusammenarbeit zwischen Netflix und ZDF/Das kleine Fernsehspiel die deutsche Superhelden-Geschichte mit dem AT „Freaks“. Das Drehbuch hat Marc O. Seng geschrieben, produzieren wird die Münchner Firma lüthje schneider hörl Film. Felix Binder wird für diesen Spielfilm die Regie übernehmen. Das Ergebnis ist 2020 auf Netflix zu sehen.

  • Gelacht wird am 18. April ab 22:15 Uhr im ZDF mit der ersten Doppelfolge von „Merz gegen Merz“, inszeniert von unserem Regisseur Jan Markus Linhof. Weiter geht es mit der Folge 5 und 6 am Ostersonntag, 21.04. um 22:15 Uhr.


    Bild: © ZDF / Martin Valentin Menke
  • Am Ostermontag, 22.04. heißt es wieder ZDF einschalten. Um 20:15 Uhr gibt es großes Herzkino: „Katie Fjorde: Das Kind der Anderen“. Das Drehbuch wurde geschrieben von unserer Autorin Beate Fraunholz. Wir freuen wir uns auf einen romantischen Abend.


    Bild: © ZDF / Rick Friedman
  • Unser Regisseur Patrick Schlosser hat einen kleinen Ausflug nach Grevenbroich gemacht und für die neue RTL Serie „Freundinnen – Jetzt erst recht“, eine Produktion der UFA Serial Drama, gedreht. Mit vielen Freundinnen und Freunden und sogar ein bisschen Schnee, wie man sieht. Seine Folgen laufen Ende März und Anfang April im TV oder in der Mediathek.


    Bild: © Stefan Behrens
  • Bis Mitte April laufen die Dreharbeiten zum neuen Stralsund unter dem Titel „Böses Blut“ mit Katharina Wackernagel und Alexander Held. Auch die Episodenhauptrollen sind mit Franziska Hartmann, Barnaby Metschurat und Hilmar Eichhorn hochkarätig besetzt. „Böses Blut“ ist bereits die zweite Folge die unser Autor und Regisseur Olaf Kraemer nach „Schattenlinien“ für die erfolgreiche Reihe des ZDF geschrieben hat. 6,12 Millionen Zuschauer haben im November zugeschaut.


    Bild: © obs/ZDF/Sandra Hoever
  • Nach dem Abschluss von drei Folgen „In aller Freundschaft – Die Jungen Ärzte“ befindet sich unser Regisseur Jan Bauer nun mitten im Dreh für vier neue Folgen „Soko München“.


    Bild: © Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft GmbH
  • Spannende Lektüre gibt es bei snackable books mit dem Roman „Trümmertänzer“ von unserem Autor Günter Overmann und Gabriele Kosack geschrieben.
    Berlin, Sommer 1945. Wie so viele Frauen ihrer Generation muss Mathilde Tegge, Mitte Dreißig, Frau des Gestapo-Beamten Franz Tegge, den alltäglichen Kampf bestehen zwischen Hunger und Hamstern, dem Schlangestehen und der Arbeit als Trümmerfrau, die sie angenommen hat, um ihre Familie zu ernähren. Sie begegnet dem faszinierenden Seiltänzer Camillo Baumgartner der sich allerdings auf der Suche nach ihrem Mann Franz befindet, der für den Tod von Camillos Familie im Konzentrationslager verantwortlich ist.

  • Die apokalyptische Sky Original Serie „Acht Tage“ zählt zu den Highlights auf der diesjährigen Berlinale. Wir gratulieren unserem Autor Peter Kocyla, der die horizontal erzählte Serie als Creator und Autor gemeinsam mit Rafael Parente entwickelt hat. Die Drehbücher entstanden in einem eigens eingerichteten Writers Room.  In „Acht Tage“ erfährt die Öffentlichkeit, dass ein gewaltiger Meteor auf die Erde zurast und in acht Tagen beim Aufschlag in Europa vermutlich das Ende der Menschheit bringen wird. Entsprechend ist das Chaos groß, da der Großteil der Europäer versucht, mit einer Flucht aus der Heimat wenigstens theoretische Chancen auf ein Überleben zu wahren. Im Zentrum der Geschichte, die mit hochkarätiger Besetzung erzählt wird, steht das Schicksal einer Berliner Familie angesichts des Weltuntergangs.


    Bild: © Stephan Rabold / NEUESUPER / Sky
  • Am 04.02. hat in Köln der erste Kinofilm unseres Regisseurs FELIX BINDER Premiere. CLUB DER ROTEN BÄNDER – WIE ALLES BEGANN erzählt die Vorgeschichte der erfolgreichen VOX-Serie, die wie der Kinofilm auf den Erlebnissen von Albert Espinosea beruht. Nachdenklich, humorvoll und warmherzig erzählt der Film die Geschichten der sechs jugendlichen Hauptfiguren, die in einer großen Freundschaft enden: Dem CLUB DER ROTEN BÄNDER.

    Vom 12. bis 17.02. werden der Regisseur und die Hauptdarsteller in ganz Deutschland auf Kinotour unterwegs sein, der offizielle Kinostart ist am 14.02.


    Bild: © Universum Film
  • Das Jahr 2019 begann mit einem großen „Bergdoktor“ Lauf für unseren Autor Rainer Ruppert und Tim Krause. Gemeinsam mit dem Autor Philipp Roth haben sie drei Drehbücher für die ZDF-Serie verfasst, darunter auch das Winterspecial vom 03.01.19. Weiter ging es mit der Folge „Schmerz“ vom 24.01.19 mit 6,98 Millionen Zuschauern und den Abschluss bildet die „Zeit der Wölfe“ vom 14.02.19.


    Bild: © ZDF
  • Einschalten nicht vergessen für die W&D Kollaboration. Am Donnerstag, 07.02. läuft um 20:15 Uhr im ZDF die Bergdoktor Folge „Ein ganzes Leben“. Während unser Autor Marc Hillefeld das Drehbuch rund um die romantisch/tragische Liebesgeschichte um einen charmanten Abenteurer (Dominik Raacke), der sich im Verlauf einer Alzheimer-Erkrankung an die große Liebe seines Lebens erinnert, verfasste, führt unser Regisseur Jan Bauer Regie. Wir freuen uns sehr auf das spannende Ergebnis.

    Übrigens verzeichnete die letzte Folge vom Bergdoktor am 31.01. die sensationelle Zuschauerzahl von 6,83 Millionen und bescherte somit der Sendung den ungefährdeten Tagessieg! Gemessen wurden 21,6% und 11,4% Marktanteil bei den 14- bis 49- Jährigen.

    Wir gratulieren unserem Regisseur Jan Bauer und allen Beteiligten!


    Bild: © Jan Bauer mit Dominic Raacke (r.)
  • Auch im neuen und damit seinem neunten Jahr liefert unser Autor Christian Eisert Gags für die Late Show „Grünwald Freitagcomedy„. Bereits für die Sendung am 11.01. und auch wieder am 22. Februar, um 22:45 Uhr im Bayerischen Rundfunk. Am 02.02. spricht Christian Eisert als Gast in der SWR-Talkshow Nachtcafè“ zum Thema „Ernstfall Humor?“ über seine Erfahrungen als Gag-Autor. 02.02., 0:00 Uhr, SWR.


    Bild: © Christian Eisert
  • Wir starten ins Jahr mit einer neuen Folge „Die Rosenheim Cops – Beim dritten Om bist du tot“ von unserer Autorin Julie Fellmann am 15.01. um 19:25 Uhr im ZDF. Wer Lust auf mehr hat, kann noch bis zum 13.02. in der ZDF Mediathek eine andere Rosenheim Cops Folge von Julie schauen: „Der Besuch der jungen Dame“.


    Bild: © ZDF
  • Unbeirrt vom Schneechaos in den Alpen versucht der „Der Bergdoktor“ in der brandneuen 12. Staffel der Erfolgsserie wieder, seinen Patienten zu helfen. Gleich zwei Folgen der neuen zwölften Staffel stammen aus der Feder unseres Autors Marc Hillefeld: am 17. Januar wird Martin Gruber in „Die Andere“ mit dem ungewöhnlichen Fall einer doppelten Patientin mit einer massiven Persönlichkeitsstörung konfrontiert. Und bereits am 7. Februar geht es um „Ein ganzes Leben“ — die romantisch/tragische Liebesgeschichte um einen charmanten Abenteurer (Dominik Raake), der sich im Verlauf einer Alzheimer-Erkrankung an die große Liebe seines Lebens erinnert, 20:15 Uhr im ZDF.


    Bild: © ZDF/Gordon Timpen
  • Am 26.01. um 20:15 Uhr läuft die 14. Folge der erfolgreichen ZDF-Fernsehreihe „Stralsund“ mit dem Titel „Schattenlinien“ nach einer Idee und einem Drehbuch von unserem Autor Olaf Kraemer. Ein „erschütternder Stoff sensibel erzählt“ urteilt Tittelbach und „ein komplexer Krimi gewohnt souverän“ meint die „Hör-Zu“. Wir sind gespannt.


    Bild: © ZDF/Gordon Timpen
  • Am 27.01. wird es romantisch im Zweiten. Mit einer W&D Kollaboration zeigen Michael Keusch und Beate Fraunholz ihr Können. Während Beate das Drehbuch für die neue Folge der Herzkino-Reihe „Ein Sommer in Salamanca“ schrieb, führte Michael Regie. Wir sind schon sehr gespannt auf das Ergebnis, einschalten um 20:15 Uhr nicht vergessen.
    Tittelbach.TV Kritik: http://www.tittelbach.tv/programm/reihe/artikel-5165.html


    Bild: © Michael Keusch
  • Während sich unser Regisseur Jan Bauer schon wieder in Vorbereitung und Ende Januar im Dreh für drei weitere Folgen von „Die jungen Ärzte“ befindet, so sind erst die letzten Früchte seiner Arbeit im Fernsehen zu sehen. Am 31.01. um 20:15 Uhr im ZDF kommt seine Bergdoktor Folge „Dissonanzen“ und eine Woche später folgt „Ein ganzes Leben“ am 07.02. um 20:15 Uhr. Unbedingt einschalten, es wird spannend.


    Bild: © Jan Bauer mit Mark Keller (l.) und Hans Sigl (r.)
  • Nach dem Dreh ist vor dem Dreh. Die Dreharbeiten für die zweite Staffel der „Läusemutter“ beginnen am 21.01. Die Bücher stammen aus der Feder unserer Autorin Iris Kobler sowie unseres Autors Gerd Lurz.


    Bild: © SAT.1
  • Genau zum Feierabend wird wieder am 03.12. um 18 Uhr im ZDF ermittelt. Eine neue „Soko München“ Folge „Tod unter Brücken“ mit  Jan Bauer als Regisseur.
    Eine wirklich spannende Folge wie wir finden!


    Bild: © ZDF
  • Am 07.12. startet die zweite deutsche Serie auf Netflix: „Dogs of Berlin“. Ein Crime-Thriller mitten in der deutschen Hauptstadt, in dem die Ermittler sich in der Berliner Unterwelt verstricken und sich mit kriminellen Machenschaften eines deutsch-arabischen Clans auseinandersetzen. Unser Autor Georg Hartmann war Teil des Writers Rooms und Autor der Folge 8. Wir können es kaum erwarten, die Serie in Augenschein zu nehmen.


    Bild: © Netflix
  • Es geht weiter mit den Folgen der „Familie Dr. Kleist“ von unserem Autor Günter Overmann und Gabriele Kosack. Die Erste „Unerwartete Gefahren“ wird am 11.12. um 18:50 Uhr in der ARD ausgestrahlt. Den Abschluss bildet am 18.12. die „Blutsbande“. Einschalten nicht vergessen!


    Bild: © ARD/Volker Roloff
  • Hier geht es um ein unorthodoxes und spannendes Thema. In dem Film „Es bleibt in der Familie“ trägt eine Mutter das Kind ihrer Tochter aus, welche Tragik und welcher Humor sich dahinter verbirgt, können sie am 18.12. um 20:15 Uhr auf SAT.1 sehen. Das Drehbuch hierfür schrieb unser Autor Markus Staender.


    Bild: © SAT.1/Daniel Schmid
  • Egal ob Bärenjagd in Bärstadt oder Hunde-Allergie bei Fritz Fuchs. Von unserem Regisseur Patrick Schlosser sind auch im Dezember noch zwei Premieren seiner „Löwenzahn“-Folgen zu sehen. Am 02.12.2018 und am 09.12.2018 jeweils um 08:35 Uhr im ZDF. Oder eine Woche später im KiKA. Oder in der Mediathek. Wie es einem eben gefällt!


    Bild: © Patrick Schlosser
  • Desweiterem läuft die UFA Serial Serie „Spotlight“ immer noch erfolgreich auf Nickelodeon, jeden Tag ab 19:40 Uhr. In der ersten Dezemberwoche vom 02. – 07.12. sehen sie die Folgen, bei denen Patrick Schlosser Regie geführt hat. Reinschauen lohnt sich!


    Bild: © Michael Weckwerth
  • Unser Autor Christian Eisert schrieb wieder eine neue Folge „Löwenzahn“. Mit Katharina Thalbach in der Episoden-Hauptrolle geht es diesmal um die faszinierenden Eichhörnchen. „Das Geheimnis der Nüsse“ am 16. 12., 08:35 Uhr im ZDF und am 23.12., 11:05 Uhr auf KiKA. Außerdem textete Christian für die zweite Staffel mehrere Folgen des Doku-Formats „A2 – Abenteuer Autobahn„. Seine begleitenden Kommentare sind seit 19.11. täglich um 19.15 Uhr auf DMAX zu hören.


    Bild: © ZDF und Antje Dittmann
  • Wir freuen uns, dass „Ein Schnupfen hätte auch gereicht“ bei den Internationalen Emmys für die Hauptdarstellerin Anna Schudt mit einer Auszeichnung als beste Schauspielerin ins Ziel gegangen ist. Als Co-Autor mit dabei war unser Autor Gerd Lurz!


    Bild: © Amy Sussman
  • Spannend beginnt der November heute Abend, 05.11. um 18 Uhr im ZDF mit einer neuen Folge der „SOKO München“ „Tod im Schweinestall“. Regie führte Jan Bauer. Darauf folgen gleich zwei weitere Folgen von ihm: am 12.11. geht es weiter mit „So wie du bist“ und den Abschluss bildet am 26.11. die Folge „Rabaukenhaus“. Alles natürlich im ZDF um 18 Uhr, einschalten nicht vergessen!


    Bild: © ZDF
  • Auch diesen Monat können wir die Früchte der Arbeit unseres Autors Günter Overmann im Fernsehen verfolgen, und das gleich zweimal. Am Dienstag, 13.11. um 18:50 Uhr kommt eine neue Folge von der „Familie Dr. Kleist“, „Das große Zittern“. Und am 29.11. heißt es einschalten nicht verpassen, für eine neue Folge für „In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern“ „Lügen und Geständnisse“ um 18:50 Uhr in der ARD.


    Bild: © ARD/Volker Roloff
  • Was haben ein Dachs und ein Dackel miteinander zu schaffen ..? Die Antwort darauf gibt es am 18.11. um 08:35 Uhr im ZDF bei einer neuen „Löwenzahn“ Folge unter der Regie von Patrick Schlosser. Eine Woche später, am 25.11. geht es dann rund um das Leben im Boden unter den Füßen bei einer weiteren „Löwenzahn“ Folge um 08:35 Uhr im ZDF!


    Bild: © Patrick Schlosser
  • Es ist einfacher, einen Sack voll…Läuse zu hüten, als die Eltern und Lehrer der Glücksbaum-Grundschule, in der die Geschichten der neuen, zehnteiligen SAT 1-Sitcom „Die Läusemutter“ spielen, die ab dem 17. Oktober in Köln gedreht werden. Verantwortlich für die deutschen Drehbücher zur holländischen Erfolgscomedy sind unsere Autorin Iris Kobler und Dietmar Geigle. Wir sind gespannt!


    Bild: © SAT.1
  • Während Jan Bauers Ergebnisse harter Arbeit im Fernsehen zu sehen sind, ist er schon wieder am drehen. Gerade abgedreht sind zwei Folgen für den „Bergdoktor“. Zu sehen bekommen werden die Fernsehzuschauer diese im Januar und Februar 2019 Donnerstag im Hauptabend im ZDF.


    Bild: © Maximilian Lips